Vielfaltswerkstätten Roadshow durch zehn Städte

Projekt:

Vielfaltswerkstätten Roadshow durch zehn Städte

Kunde:

Charta der Vielfalt e.V.

Destination:

Zehn Stationen in Deutschland

Die Inhalte der Workshops mit dem Setup und den verwendeten Methoden in Einklang zu bringen, war für uns eine der Hauptherausforderungen.

Die Team Seefried Group hat uns dabei hervorragend beraten und bei der Umsetzung optimal unterstützt.

Die Vielfaltswerkstatt war ein voller Erfolg und Team Seefried hat einen entscheidenden Anteil daran. Wir können die Agentur unbedingt weiterempfehlen!

Corina Christen, Projektleiterin, Charta der Vielfalt e.V.
Work With Us.

Das Ziel

  • Zur Feier des zehnjährigen Bestehens der Charta der Vielfalt sollte das Thema „Diversity“ im Rahmen einer Roadshow in die gesamte Nation getragen und weiter vorangetrieben werden.
  • Das Augenmerk lag dabei auf kleinen und mittelständischen Unternehmen.
  • Ein interaktives und innovatives Workshop- format sollte zum Einsatz kommen.
Vielfaltswerkstätten Roadshow durch zehn Städte

Die Inhalte

  • Team

Die Team Seefried Group (Leadagentur) und die Partneragenturen onliveline (Konzeption, Umsetzung) und navos (PR) übernahmen als Konsortium gemeinsam die Planung und Durchführung der Roadshow.

  • Location und set-up

Die Vielfaltswerkstätten fanden an zehn verschiedenen Orten in Deutschland statt. Das Set-up der Workshops wurde speziell für die Charta der Vielfalt angefertigt und im Corporate Design des Vereins gestaltet.

  • Workshopthemen

Die Inhalte der einzelnen Vielfaltswerkstätten wurden stets in enger Abstimmung mit den ausrichtenden Unternehmen umgesetzt: Diese konnten aus einem Katalog von insgesamt sieben Workshopthemen die für ihr Unternehmen und ihre Region passenden Workshops wählen. Pro Vielfaltswerkstatt gab es bis zu fünf Workshops, abhängig von der zeitlichen und räumlichen Verfügbarkeit. Darüber hinaus gab es die Möglichkeit einer zusätzlichen Vorabendveranstaltung.

  • Umsetzung

Die Workshops wurden mit diversen innovativen Workshopmethoden und wechselnden Moderatoren/Trainern interaktiv gestaltetet. Die kommunikative Begleitung erfolgte mittels Interviews, Statements, Twitterwall, Homepage und einer dedizierten Eventwebsite, welche die aktuellen Workshopergebnisse allen Interessierten zur Verfügung stellte.

  • Nach erfolgter Durchführung der einzelnen Vielfaltswerkstätten wurde die Roadshow mit einem Kongress abgerundet, auf dem eine eigens angefertigte Studie zum Thema Diversity veröffentlicht wurde.
Vielfaltswerkstätten Roadshow durch zehn Städte
Das Ergebnis
  • Hunderte begeisterte Besucher, die die Wichtigkeit von Diversity in die Unternehmen hineintrugen.
  • Motivation und Bestätigung für die Diversity-Beauftragten, das Thema in Zukunft noch stärker anzugehen.
Work With Us.